Mission/Patenschaften

Solanusschwestern in Coroata/Brasilien

Die Solanusschwestern begleiten und finanzieren in Brasilien derzeit zwei Kindergärten, in denen 275 Kinder in einem geschützten Raum spielen dürfen, geregelte Mahlzeiten bekommen, religiöse Erziehung erfahren, Grundlagen der Hygiene und Vorschulwissen vermittelt bekommen. 50 brasilianische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in diesen Kindergärten und verdienen sich dabei ihren Lebensunterhalt.

Näheres unter http://www.solanusschwestern.de/mission/index.php.

 

Missionsbenediktinerinnen in Nyangao/Tansania

Nyangao wird von unserer Gemeinde schon am längsten unterstützt. Hier unterhielten die Missionsbenediktinerinnen Tutzing bis 2012 das St. Walburg`s Hospital mit 220 Betten, wo von Anfang an eine Reihe von Schwestern-Ärztinnen tätig waren. Heute wird das Krankenhaus von der Artemed-Stiftung geführt.

Auch die Arbeit in der Pfarrei gehört zu den Aufgaben der Schwestern. Von den Spendengeldern werden Medikamente, Lebensmittel und teilweise Personalkosten finanziert.

Näheres unter https://www.artemedstiftung.de/projektseite-st-walburgs-hospital/

 

Wie kann ich spenden ?

Spenden können Sie im Pfarrbüro oder durch direkte Überweisung auf das Pfarrkonto, Kath. Kirchenstiftung Hl. Blut, Konto Nr. 28886, Sparkasse Landshut, BLZ 743 500 00. Dabei bitte den Verwendungszweck angeben, damit die Spende zugeordnet werden kann.